Springe zum Inhalt

Für abgabenfreien Strom-Eigenverbrauch

Massenpetition an die Bundesregierung

Herrieden, 20.07.2020 - Wer Strom selbst erzeugt und verbraucht, muss Abgaben bezahlen, auch wenn er keine Förderung aus dem EEG bekommt. Das ist so, als ob Sie für Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten Steuern bezahlen müssten.

Die europäische Richtlinie für erneuerbare Energie vom Dezember 2018 sagt: "Für Energie, die an Ort und Stelle verbraucht wird, sollen die Mitgliedstaaten keine Abgaben, Umlagen oder Gebühren erheben. Das gilt für Anlagen bis zu 30 kW."

Hier können Sie die Bundesregierung zur Umsetzung der europäischen Richtlinie in Deutschland auffordern.

Hier finden Sie die Petition zur solaren Eigenversorgung.

Hier können Sie der Genossenschaft Regionalstrom Franken beitreten.

3 Gedanken zu „Für abgabenfreien Strom-Eigenverbrauch

  1. Lisa Voit

    Das vorhandene Potenzial absichtlich nicht zu nutzen und "verhungern" zu lassen, wäre nichts Anderes als ein offensichtlicher Freundschaftsdienst für die Kohle- und Atomstromlobby!

    Antworten
  2. ULRIKE Grossmann

    Für die Energiewende sind kleine private Anlagen unverzichtbar. Ich fordere die Umsetzung der Europäischen Richtlinie für erneuerbare Energie von 2018

    Antworten
  3. Regner Pia

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Als Ingenieurbüro für Energieeffizienz fordern wir Sie auf die europäische Richtlinie für erneuerbare Energien vom Dezember 2018 umzusetzen.
    Nur so kann die Energiewende gelingen.

    Nit freundlichen Grüßen
    Pia Regner, dipl.-Ing. (FH)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.