Springe zum Inhalt

Neue Allianz mit Frankreich

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege und die französische Conservatoires d‘espaces naturels  werden künftig gemeinsam in Brüssel auftreten. Die beiden größten europäischen Landschaftspflegeorganisationen wollen Landwirte, die naturnah wirtschaften, besonders gefördert sehen. Vor allem für die Beweidung von Grünland mit Schafen, Ziegen und Rindern verlangen sie eine kostendeckende Prämie.

Das vereinbarten die beiden Vorsitzenden im nordfranzösischen Amiens, Christophe  Lepine (links) und Josef Göppel.

en français

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.